Filterhilfsmittel

Spezifikationen und Kenndaten 

Die verschiedenen Typen von Kieselgur

Feine Kieselgur
Farbe: rosa
Verfahren: kalziniert
Durchschnittliches Rückhaltevermögen: 1µm
Permeabilität: 0,03 - 0,5

Mittlere Kieselgur
Farbe: weiß
Verfahren: kalz. aktiviert
Durchschnittliches Rückhaltevermögen: 3µm
Permeabilität: 0,85 - 5

Grobe Kieselgur
Farbe: weiß
Verfahren: kalz. aktiviert
Durchschnittliches Rückhaltevermögen: 7µm
Permeabilität: 5 - 18




Fließschema der Voranschwemmung

Fliessschema 

Die Nassdichte

Dieser Wert ergibt die Dichte eines nassen Kieselgur Filmkuchens während der Filtration an. Dadurch kann man die Stärke der Kieselgur Schichten auf dem Filtermittel berechnen. Bei den Filterhilfsmitteln gilt, je niedriger die Nassdichte, desto größer das verfügbare Hohlvolumen im Kuchen, um die Verunreinigungen zu beseitigen. 


Die Permeabilität

Es ist die Eignung eines Materials, sich von einem Medium unter ganz bestimmten Bedingungen durchströmen zu lassen. Die Permeabilität wird in Darcy gemessen. Dieser Wert wird mittels eines Permeameters gewonnen, indem man bei einem konstanten Druck eine Flüssigkeit durch einen Kieselgur Kuchen strömen lässt. Der Hersteller hat einen Permeameter patentieren lassen, der genaue und reproduzierbare Ergebnisse ermittelt und es ermöglicht, durch einfache Handhabung Bedienungsfehler zu vermeiden. 


Fließschema Dosierung

Fließschema